Kienberg-Gymnasium

Kienberg-Gymnasium

Schragenfeldstraße 17/19
12685 Berlin

Bezirk: Marzahn-Hellersdorf
Ortsteil: Marzahn
Ehemalige Schulnr.: 2. OG

Das Kienberg-Gymnasium war eine Schule in Berlin-Marzahn. Aufgrund sinkender Schülerzahlen wurde das Gymnasium im Jahr 2001 geschlossen und später abgerissen.

Die Schule ging aus der 18. POS Berlin-Marzahn hervor und wurde nach der politischen Wende das 2. Gymnasium Marzahn. 1995 erhielt die Schule den Namen Kienberg-Oberschule (Gymnasium).

Nach der Schließung des Gymnasiums wurde das Gebäude noch zweitweise als Ausweichstandort des Oberstufenzentrums (OSZ) Handel II genutzt, anschließend wurde der Schulstandort aufgeben.

Von der Schule ist nur noch die an eine Privatfirma verkaufte Sporthalle an der Allee der Kosmonauten 190 erhalten, auf dem ehemaligen Schulgelände wurden nach dem Abriss der Schule Einfamilienhäuser und eine russisch-orthodoxe Kirche errichtet.

Zum 31.07.2006 wurde auch die benachbarte Marc-Chagall-Oberschule (Realschule, ehemalige Schulnummer 10R03) an der Kienbergstraße 57 geschlossen. Bis heute in Betrieb ist die Grundschule an der Mühle (26. Grundschule Marzahn, Kienbergstraße 59).


Bild
Kienberg-Gymnasium
Karte
Gymnasien in der Umgebung
Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium
Biesdorf
Distanz: 1,0 km
Tagore-Schule Tagore-Gymnasium
Marzahn
Distanz: 1,6 km
Sartre-Gymnasium Sartre-Gymnasium
Hellersdorf
Distanz: 2,0 km
Otto-Nagel-Gymnasium Otto-Nagel-Gymnasium
Biesdorf
Distanz: 3,2 km
Barnim-Gymnasium Barnim-Gymnasium
Falkenberg
Distanz: 3,5 km