Prinz-Heinrichs-Gymnasium

Prinz-Heinrichs-Gymnasium

Grunewaldstraße 77
10823 Berlin

Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Schöneberg
Ehemalige Schulnr.: XXXXXX

Das Prinz-Heinrichs-Gymnasium war ein ein humanistisches Gymnasium in der Grunewaldstraße in Berlin-Schöneberg. Die Schule wurde 1890 unter dem Namen West-Gymnasium gegründet und bestand bis zum Zweiten Weltkrieg.

Das Schulgebäude an der Grunewaldstraße wurde in den Jahren 1891-1893 nach Plänen des Architekten Friedrich Schulze errichtet. Zur offiziellen Eröffnung am 1. Oktober 1893 wurde die Schule nach Prinz Heinrich von Preußen, einem jüngeren Bruder Kaiser Wilhelms II., benannt.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Schulgebäude bei einem Bombenangriff schwer beschädigt, vom alten Schulkomplex blieb nur das Direktorenwohnhaus erhalten. Nach dem Krieg wurde der Schulbetrieb nicht wieder aufgenommen.

Auf dem Fundament des zerstörten Prinz-Heinrichs-Gymnasium wurde in den 1950er Jahren wieder ein Schulgebäude errichtet, das heute von der Fachschule für Sozialpädagogik der Anna-Freud-Schule genutzt wird.


Bild
Prinz-Heinrichs-Gymnasium (Direktorenwohnhaus)
Karte