Gauß-Gymnasien

Nach Carl Friedrich Gauß benannte Gymnasien in Berlin und Brandenburg

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium - Frankfurt (Oder) Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt
Frankfurt (Oder) (Brandenburg)
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwedt Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwedt
Schwedt (Brandenburg)
Gauß-Oberschule Gauß-Gymnasium
Berlin-Buch
Karte
Gauß-Gymnasien in anderen Bundesländern
 
Baden-Württemberg
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Hockenheim
 
Bayern
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwandorf
 
Niedersachsen
Gaußschule Braunschweig
 
Nordrhein-Westfalen
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Gelsenkirchen
 
Rheinland-Pfalz
Gauß-Gymnasium Worms

Kurzportrait Carl Friedrich Gauß

Carl Friedrich Gauß

Johann Carl Friedrich Gauß (* 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker. Aufgrund seiner überragenden wissenschaftlichen Leistungen wird er auch als „Princeps mathematicorum“ (Fürst der Mathematik) bezeichnet.